Skip to main content

21-Jähriger im Verdacht

Polizei findet gestohlenes Auto mit Tracking-App in Rastatt

Ein gestohlenes Auto haben Polizisten mithilfe einer Tracking-App in Rastatt gefunden. Möglicherweise hatte ein 21-Jähriger das Auto gestohlen.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand.
Die Polizeistreife wurde direkt fündig (Symbolbild). Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat ein am Donnerstag gestohlenes Auto mithilfe eines GPS-Trackers gefunden. Die Polizei teilte mit, dass der 32-jährige Besitzer des Autos sein Auto am Donnerstagabend bei der Polizei als gestohlen gemeldet hatte. Er meldete, dass er das Fahrzeug zwischen 18 und 21 Uhr auf einem Parkplatz in Rastatt abgestellt hatte.

Gegenstände im Auto rücken 21-Jährigen in das Visier der Ermittler

Da das Auto einen GPS-Tracker hatte, konnte es der Mann orten. Eine Polizeistreife nutzte daraufhin die Tracking-App, um das Auto in der Josef-Klimarx-Straße zu finden. Gegenstände, die die Polizisten in dem Auto fanden, lenkten ihren Tatverdacht auf einen 21-Jährigen.

Im Anschluss an die Suchaktion gab die Polizei dem Besitzer sein Auto zurück.

nach oben Zurück zum Seitenanfang