Skip to main content

Auf Influenza folgt Corona

Rastatter Ehepaar kämpft noch Wochen nach der Corona-Diagnose mit Krankheitsfolgen

Ein Rastatter Ehepaar infizierte sich bereits Mitte März mit dem Coronavirus. Obwohl sie die Krankheit zuhause ohne Klinikaufenthalt überstanden, hat vor allem die Frau bis heute mit Nachwirkungen zu kämpfen. Für Corona-Leugner haben die beiden kein Verständnis.

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung gehalten.
Früher Fall: Ein Ehepaar aus Rastatt wird bereits im März positiv auf Sars-CoV-2 getestet. Die Frau leidet nach eigenen Angaben noch immer unter Krankheitsfolgen. Foto: Britta Pedersen/dpa (Symbolbild)

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang