Skip to main content

Sachschaden

Frau verursacht hohen Sachschaden in Rastatt

Eine Autofahrerin hat einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden in Rastatt verursacht. Die 61-Jährige beschädigte ein Wohnmobil beim Vorbeifahren.

Ein Blaulicht auf einem Fahrzeug.
Bei der Kollision entstand ein hoher Sachschaden. (Symbolbild) Foto: Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

Eine Autofahrerin hat am Mittwochnachmittag einen Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von rund 55.000 Euro verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, war die 61-Jährige gegen 13.15 Uhr auf der Josef-Kilmarx-Straße unterwegs, als sie beim Vorbeifahren ein am Straßenrand parkendes Wohnmobil streifte.

Unterboden des Wohnmobils durch Kollision stark beschädigt

Durch die Kollision wurde der gesamte Unterboden des Wohnmobils stark beschädigt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang