Skip to main content

Konzern will Keller vermessen lassen

Anwohner in Rastatt-Niederbühl begegnen Bahn-Schreiben mit Argwohn

Die Deutsche Bahn hat in Niederbühl viel Porzellan zerschlagen. Dementsprechend begegnen die Anwohner allen Neuigkeiten rund um die Tunnel-Großbaustelle in ihrer Nachbarschaft mit Argwohn. 29 Hauseigentümer haben jetzt mal wieder Post bekommen. Die Bahn will in ihre Keller.

Großbaustelle bei Niederbühl: Derzeit stabilisiert die Deutsche Bahn den Untergrund zwischen den Gleisen und der Sporthalle des Stadtteils. Dort soll künftig die Weströhre des Tunnels verlaufen. Foto: Hans-Jürgen Collet

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang