Skip to main content

Festnahme

Flucht nach Frankreich: Mann klaut Auto in Rastatt

Mit einem geklauten Mercedes wollte ein Mann am Sonntag nach Frankreich fahren. Der Diebstahl war jedoch zuvor gemeldet worden.

Ein Polizeihubschrauber überfliegt ein Waldgebiet in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Frankfurt.
Mit Hilfe eines Polizeihubschraubers (Symbolbild) suchte die Polizei über dem Grenzgebiet nach dem Dieb. Foto: Boris Roessler/dpa

Ein Mann hat am Sonntag einen Mercedes in Rastatt geklaut. Dank einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Mann jedoch kurze Zeit später gefasst werden, teilte die Polizei mit.

Gegen 23.45 Uhr meldeten Zeugen der Polizei den Diebstahl, dass der unbekannte Mann flüchtig in Richtung des Grenzübergangs Wintersdorf sein soll. Daraufhin sperrte die Polizei umgehend den Grenzübergang nach Frankreich.

Polizeihubschrauber entdeckt flüchtigen Dieb

Gegen 0.10 Uhr umfuhr der gesuchte Mann mit dem Mercedes die Sperrung. Etwa 300 Meter danach kam er am Fahrbahnrand zum Stehen. Anschließend verließ er den Wagen und flüchtete zu Fuß. Durch den Einsatz eines Hubschraubers konnte die Polizei den Mann jedoch kurze Zeit später im Gestrüpp des Rheinniederungskanals festnehmen. Das Kriminalkommissariat Rastatt ermittelt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang