Skip to main content

„Agentur Marlene“ ist vorübergehend Massage-Studio

Rastatter Bordell bietet wegen Corona Wellness-Massagen statt Sex an

Das Rastatter Bordell „Agentur Marlene“ hat umgesattelt und bietet vorübergehend statt Sex sogenannte Wellness- und Relaxmassagen an. Die Stadt Rastatt hat den temporären Betrieb als Massage-Studio gestattet. Für die Agentur ist die Umstellung eine Frage des Überlebens.

Seit einiger Zeit eine Wellness-Oase: Das Rastatter Bordell „Agentur Marlene“ darf mit Erlaubnis der Stadt und des Gesundheitsamtes sogenannte Relaxmassagen anbieten und firmiert vorübergehend als Massage-Studio. Foto: Hans-Jürgen Collet

Massagen statt Sex: Weil in Baden-Württemberg im ältesten Gewerbe der Welt momentan gar nichts geht. Und weil im Gegensatz zu den meisten anderen Bundesländern die gewerbliche Prostitution wegen der Corona-Pandemie bis mindestens 30. November verboten bleibt, beschreitet ein Rastatter Etablissement jetzt einen anderen Weg. Seit 21. September bietet die „Agentur Marlene“ Entspannung für Körper und Geist in Form sogenannter Wellness- und Relaxmassagen an.

Agenturchefin Marlene (Name von der Redaktion geändert) berichtet im Gespräch mit dieser Redaktion: .„Wir haben den Betrieb vorübergehend umgestellt und werden das Angebot so lange beibehalten wie es notwendig ist. Das ist eine reine Überlebensstrategie, um weiterhin die Miete zahlen zu können. Im Moment sind wir aber einfach nur froh, nach so langer Zeit wieder da zu sein. Und unsere Kunden freuen sich genauso.“

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang