Skip to main content

Wieder Pop-Up-Freizeitpark?

Fehlende Perspektive: Schausteller in Rastatt ärgert sich über frühe Absage der Volksfeste

Die Absage des Frühjahrsmarkts hat bei Rastatts Schaustellerlegende Hugo Levy für eine weitere Enttäuschung gesorgt. Marktleiter Markus Lang verspricht, auf dem Festplatz wieder einen Pop-Up-Freizeitpark zu ermöglichen – wenn es Corona zulässt.

Hugo Levy, der im vergangenen Jahr auf der Friedrichsfeste den Pop-Up-Freizeitpark organisiert hatte, beklagt die fehlenden Perspektiven für die Schausteller-Branche. Foto: Hans-Jürgen Collet

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang