Skip to main content

Zwei Anzeigen innerhalb einer halben Stunde

Mann bedroht Bekannten mit Messer in Steinmauern und stoppt Autos mit Schlagstock

Am Montagabend handelte sich ein 25 Jahre alter Mann zwei Anzeigen wegen Bedrohung und Nötigung ein. Dabei versuchte er mit einem Schlagstock mehrere Autos in Richtung Rastatt zu stoppen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Gegen 18 Uhr bedrohte der 25-jährige zwei Bekannte in Steinmauern. Anschließend versuchte er mit einem Messer und Schlagstock Autos auf der K 3740 in Richtung Rastatt zu stoppen. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Kurz vor 18 Uhr suchte er einen 48-jährigen Bekannten in seiner Wohnung in Steinmauern auf. Mit einem Messer bedrohte er den Hausherrn und einen weiteren 39 Jahre alten Mann und beleidigte beide.

Mit dem Messer und einem Schlagstock bewaffnet spazierte er eine halbe Stunde später auf der Fahrbahn der K 3740 in Richtung Rastatt und versuchte so herannahende Fahrzeuge zu stoppen. Aktuellen Ermittlungen zufolge mussten mindestens zwei Autofahrer fast bis zum Stillstand abbremsen. Höchstwahrscheinlich stand der junge Mann unter Einfluss von Betäubungsmitteln.

Die Beamten des Polizeireviers in Rastatt haben die Ermittlungen eingeleitet und bitten mögliche Zeugen oder gefährdete Personen sich unter der Telefonnummer: 07222 761-0 zu melden.

Der junge Mann stand höchstwahrscheinlich unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Beamten des Polizeireviers in Rastatt haben die Ermittlungen eingeleitet und bitten mögliche Zeugen oder gefährdete Personen sich unter der Telefonnummer: 07222 761-0 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang