Skip to main content

Zeugen gesucht

Unbekannter legt in Rastatt-Plittersdorf Giftköder aus

Ein noch Unbekannter legte in der Straße „Beim Friedhof“ in Rastatt-Plittersdorf offenbar einen Giftköder aus.

Eine mit Nägel gespickte Wurst (Symbolbild) Foto: Rake Hora

Am Sonntag gegen 16.30 Uhr war eine junge Frau mit ihrer Hundedame aus Richtung Bannwaldstraße kommend in das angrenzende Waldgebiet unterwegs.

Der zweieinhalb Jahre alte Golden Retriever lief auf der linken Seite etwa einen Meter in das Waldgebiet. Als diese zurücklief, hatte sie einen aus Hackfleisch zusammengenähten Köder im Maul.

Vermutlich fraß der Hund den Köder teilweise an, so dass er im Anschluss in einer Tierklinik behandelt werden musste.

Auch in Gernsbach wurden zuletzt Giftköder ausgelegt.

Die Beamten des Polizeireviers Rastatt ermitteln derzeit wegen des Verdachts eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07222 761-0 entgegen genommen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang