Skip to main content

Wegen interner Querelen

Unruhe im Daimler-Werk in Rastatt: Betriebsratsvorsitzender wirft das Handtuch

Unruhe im Rastatter Daimler-Werk: Wegen interner Querelen wirft der Betriebsratsvorsitzende das Handtuch. Nach Informationen, die den Badischen Neuesten Nachrichten vorliegen, wird Michael Stößer bereits an diesem Freitag seinen Rücktritt bekannt geben.

Der Logistik in Rastatt drohen Auslagerungen. Foto: N/A

Unstimmigkeiten gab es zuletzt um die Pläne des Konzerns, die werksinterne Logistik an ein außenstehendes Unternehmen zu vergeben. Der Streit ging darum, ob man diese Pläne offen bekämpft oder versucht, sie im Arbeitnehmerinteresse zu beeinflussen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang