Skip to main content

Bauprojekt in der Mozartstraße

Verärgerte Anwohner werfen der Stadt Rastatt mangelnden Wille zum Klimaschutz vor

Die Grünfläche Biblis zwischen Tulla-Gymnasium und Waldfriedhof ist ein grünes Idyll. Doch dieses Biotop könnte bald sein Gesicht verändern. Für ein Bauprojekt müssten Bauarbeiter die Kettensägen anlegen. Die Anwohner sind verärgert.

Neben den Klimaschutzaspekten verweisen die Anwohner auf ein weiteres Problem. Bei zwölf Reihenhäusern wird die schmale Mozartstraße künftig wegen parkender Autos wohl unpassierbar sein. Foto: Dominik Schneider

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang