Skip to main content

Jubiläumsfest an der „Pont de Beinheim“

Wintersdorfer Brücke feiert 125. Geburtstag unter Corona-Bedingungen

Das Fest zum 125-jährigen Jubiläum der „Rheinbrücke Wintersdorf”/„Pont de Beinheim“ fällt am Sonntag, 13. September, etwas kleiner aus als gewohnt. Im Krisenjahr gelten strikte Vorschriften. Unter anderem gibt es eine Ausstellung, eine Fotostation, Vorführungen und geführte Exkursionen.

Wintersdorf - Beinheim - Brücke Foto: Anne-Rose Gangl

Vor 25 Jahren feierten Badener und Elsässer den 100. Geburtstag ihrer Rheinbrücke, die Beinheim mit dem Rastatter Ortsteil Wintersdorf verbindet. Das 125-jährige Bestehen, das am Sonntag, 13. September, von 10 bis 17 Uhr gefeiert wird, muss coronabedingt wesentlich kleiner ausfallen und wird nicht als großes Event in die Geschichtsbücher eingehen, jedoch als Tag der Erinnerung und der Begegnung in einem ganz besonderen Krisenjahr.

Unter der Federführung von Kreisarchivar und Historiker Martin Walter wurde die 125-jährige Geschichte der „Pont de Beinheim“ oder Wintersdorfer Brücke aufgearbeitet. Auf zehn Tafeln, jede zwei Mal zwei Meter groß, werden die Besonderheiten des Bauwerks, die geschichtlichen Hintergründe über die Entwicklung von der reinen Eisenbahnbrücke bis zum heutigen Straßenverkehr in deutscher und französischer Sprache erklärt.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang