Skip to main content

Sie forderten Bargeld

Mann schlägt Räuber in Rastatt in die Flucht

Ein Mann hat am Freitagabend in Rastatt zwei Unbekannte, die ihn gegen eine Hauswand pressten in die Flucht geschlagen. Die Polizei sucht nun Zeugen

Die Kölner Polizei bestätigt, dass es im Dezember einen Einsatz in der Kita im Kölner Stadtteil Mülheim gegeben hatte (Symbolbild).
Der Mann kam unverletzt davon (Symbolbild). Foto: Marcus Brandt/dpa

Die Ermittler des Kriminalkommissariats Rastatt sind nach einer versuchten räuberischen Erpressung am Freitagabend am Marktplatz auf der Suche nach Zeugen. Die Polizei teilte mit, dass ein Mann gegen 21.30 Uhr auf dem Rückweg zu seinem Fahrzeug von Unbekannten gegen eine Hauswand gedrückt und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert worden sein.

Polizei sucht Zeugen

Dem Angegriffenen gelang es nach eigenen Angaben, das Duo in die Flucht zu schlagen. Er blieb unverletzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, bittet die Polizei unter der Rufnummer (0 72 22) 76 13 00 um Kontaktaufnahme.

nach oben Zurück zum Seitenanfang