Skip to main content

Rastatter Polizei bittet um Hilfe

Zeugenaufruf nach wiederholter Sachbeschädigung

Donnerstagnacht haben Unbekannte die Fensterscheibe einer Rastatter Werkstatt beschädigt. In den Wochen zuvor war es bereits mehrfach zu Sachbeschädigungen gekommen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Eine Serie von Sachbeschädigungen beschäftigt die Rastatter Polizei. Foto: Rake Hora

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag in der Alten Bahnhofsstraße in Rastatt eine Fensterscheibe einer Werkstatt zerstört. Das Fenster zerbrach nach Angaben der Polizei durch eine geworfene Bierflasche. Die Einrichtung ist durch einen Zaun umrandet, das Gelände ist dennoch frei zugänglich. Der Sachschaden wurde am Donnerstag gegen 7.30 Uhr entdeckt und beläuft sich auf rund 500 Euro.

Bereits die Woche zuvor konnte eine Beschädigung an einem Fenster der Kantine des gleichen Gebäudes festgestellt werden. Die Täter sollen hierbei einen Stein verwendet haben, um das Fenster einzuwerfen. Die Reparaturkosten betragen etwa 500 Euro.

Dazu kommt noch eine Sachbeschädigung an einem Fahrzeug, die der Polizei am 21. Juli gemeldet wurde. Die Täter sollen die Scheibe eines Wagens mit einer Flasche beschädigt haben, vor Ort wurden braune Glasscherben entdeckt. Die Scheibe ging nicht zu Bruch, wies dennoch tiefe Kratzer im Glas an der Fahrerseite auf. Auch hier liegt der geschätzte Sachschaden bei rund 500 Euro.

Zeugenaufruf

Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer im Zusammenhang zu den Sachbeschädigungen Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zu verdächtigen Personen geben kann, setzt sich bitte mit den Ermittlern des Polizeireviers Rastatt unter 07222 / 7610 in Verbindung.

nach oben Zurück zum Seitenanfang