Skip to main content

Bei Rot über die Ampel gefahren?

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der B462 bei Rastatt

Bei einem Unfall auf der B462 im Bereich der Anschlussstelle Rastatt-Nord sind am Mittwoch gegen 18 Uhr zwei Männer schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Rastatt kommend beim Abbiegen in Richtung A5 mutmaßlich bei Rot über die Ampel gefahren. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Wie die Polizei mitteilte, war ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Rastatt kommend beim Abbiegen in Richtung A5 mutmaßlich bei Rot über die Ampel gefahren. Er stieß mit einem auf der B462 in Richtung Rastatt fahrenden Auto eines 53-Jährigen zusammen.

Die Autofahrer wurden schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Die Verkehrspolizei Baden-Baden ermittelt und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07221 680-460 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang