Skip to main content

Mittelbadische Sportgeschichten

Wie die Premiere im Bayern-Trikot von Marco Grimm aus Hörden in die Bundesliga-Geschichte einging

Marco Grimm, der aus dem Gaggenauer Stadtteil Hörden stammt, hat in seiner Karriere als Fußball-Profi einiges erlebt. Gleich sein erster Bundesligaeinsatz für den FC Bayern München endete mit einer bösen Überraschung und sorgte für bundesweite Schlagzeilen.
3 Minuten

Nein, es geht Marco Grimm nicht auf die Nerven, wenn er in regelmäßigen Abständen auf eine Episode in seiner Karriere als Fußball-Profi angesprochen wird, in der er unfreiwillig ein Kapitel kurioser Bundesliga-Geschichte mitgeschrieben hat. Es stört den aus Gaggenau-Hörden stammenden 49-Jährigen auch nicht, dass er dabei stets daran erinnert wird, dass die Story mit einer Niederlage verbunden ist – dies nicht auf dem Rasen, sondern am grünen Tisch.

Für Grimm war und bleibt das Spiel des FC Bayern München bei Eintracht Frankfurt in der Saison 1994/95 vor 60.000 Zuschauern im Waldstadion in jedem Fall etwas ganz Besonderes. Der damalige Vertragsamateur des FCB feierte vor 25 Jahren im Bayern-Trikot sein Debüt in der Bundesliga, das für ordentlich Schlagzeilen sorgte.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang