Skip to main content

Zulassung am 30. Juli

26 Parteien reichen in Baden-Württemberg Landeslisten für Bundestagswahl ein

26 Parteien haben in Baden-Württemberg eine Landesliste für Teilnahme an der Bundestagswahl eingereicht. Sie wollen im September für Wähler in Baden-Württemberg auf dem Wahlzettel stehen.

Abgeordnete sitzen im Plenarsaal des Landtags von Baden-Württemberg. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

Zu den Parteien gehören die fünf im Landtag vertretenen Parteien, also Grüne, CDU, AfD, FDP und SPD.

Es wollen unter anderem aber auch die Tierschutzpartei, die Piratenpartei, die NPD, die Freien Wähler, die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) und Volt Deutschland am 26. September zur Wahl antreten.

Die Landeslisten sind maßgeblich für die Verteilung der Sitze im Bundestag auf die Parteien. Über die Zulassung entscheidet der Landeswahlausschuss am 30. Juli. Bei der letzten Bundestagswahl im Jahr 2017 hatten 24 Parteien Landeslisten eingereicht, 21 wurden zugelassen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang