Skip to main content

80 Prozent der Intensivbetten belegt

3063 neue Corona-Fälle im Südwesten: 36 weitere Tote

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Baden-Württemberg ist innerhalb eines Tages um 3063 gestiegen.

Die Corona-Pandemie hält die Welt seit Monaten in Atem. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Seit Beginn der Pandemie sind damit 158 997 Fälle registriert worden, wie das Landesgesundheitsamt am Donnerstag (Stand 16.00 Uhr) mitteilte. Die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit dem Virus stieg um 36. Insgesamt wurden bisher 2918 Corona-Tote gezählt. Als genesen gelten 110 742.

Landesweit liegt der Wert für Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen bei 133,6. Alle 44 Stadt- und Landkreise liegen über dem Grenzwert von 50, ab dem ein Kreis als Risikogebiet gilt.

425 schwer an Covid-19 erkrankte Patienten mussten im Südwesten zuletzt auf Intensivstationen behandelt werden, 262 von ihnen wurden über einen Schlauch beatmet. Von derzeit 2985 verfügbaren Intensivbetten im Land sind über 80 Prozent belegt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang