Skip to main content

Privater Betreiber

Wegen einer Fahrbahnsanierung: A5 wird zwischen Rastatt-Nord und Malsch zur Baustelle

Die Fahrbahndecke auf der A5 zwischen Rastatt und Malsch wird auf knapp sieben Kilometern erneuert. Laut Betreiber sollen jedoch in beiden Richtungen drei Fahrspuren erhalten bleiben.

Die Fahrbahn wird saniert: Die Strecke der A5 zwischen Rastatt Nord und Malsch wird für zwei Monate zum Baustellenbereich. Das hat der private Betreiber Via Solutions Südwest angekündigt. Foto: Hans-Jürgen Collet

Die Fahrbahndecke auf der A5 zwischen Rastatt Nord und Malsch wird in beiden Richtungen auf knapp sieben Kilometern erneuert.

Die Sanierungsarbeiten beginnen in der Nacht zum kommenden Montag, wie der private Betreiber Via Solutions Südwest (VSS) ankündigt. Der Streckenabschnitt soll bis zum 15. August ein Baustellenbereich bleiben.

Die Arbeiten seien aufgrund des Alters und des Gesamtzustandes des Fahrbahnbelags notwendig, wie VSS erklärte. „Während der Bauzeit werden auch die Asphaltflächen der Park- und WC-Anlage Schleifweg instandgesetzt“, heißt es in einer Mitteilung.

Bauarbeiten auf der A5: Weiter drei Fahrstreifen je Richtung

Fahrer müssen in der mehr als zwei Monate andauernden Baustellenphase mit wechselnden Sperrungen einzelner Fahrstreifen rechnen. Weiterhin sollen laut VSS aber drei Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung stehen.

Beschilderte Umleitungsstrecken führen demnach in Fahrtrichtung Basel ab der Anschlussstelle Karlsruhe Süd bis zur Anschlussstelle Rastatt Nord und in Gegenrichtung nach Karlsruhe ab Anschlussstelle Rastatt Nord bis zur Anschlussstelle Karlsruhe Süd.

nach oben Zurück zum Seitenanfang