Skip to main content

Sanierungsarbeiten

Adenauerring in Karlsruhe ab 5. August gesperrt

Bis Ende des Monats wird der Adenauerring in Karlsruhe wegen einer Fahrbahnsanierung gesperrt. Mehrere Umleitungen sind eingerichtet.

Versperrt: Die Durchfahrt vom Wildparkstadion zur Willy-Brandt-Allee / Linkenheimer Landstraße ist nicht möglich. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Der Adenauerring in Karlsruhe wird ab Donnerstag, 5. August, zwischen der Friedrichstaler und der Stutenseer Allee in Fahrtrichtung Norden gesperrt. Grund dafür sind nach Angaben der Stadtverwaltung Sanierungsarbeiten. Eine Durchfahrt vom Wildparkstadion zur Willy-Brandt-Allee / Linkenheimer Landstraße ist nicht möglich.

Für den übergeordneten Verkehr wird eine großräumige Umleitung über die Theodor-Heuss-Allee und die L 604 zur B 36 bei Neureut ausgeschildert. In Fahrtrichtung Durlacher Tor steht zwischen der Willy-Brandt-Allee und dem Stadion ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Auch die Anbindung an die Theodor-Heuss-Allee aus dieser Richtung bleibt aufrechterhalten. Zudem kann aus der Theodor-Heuss-Allee weiterhin auf den Adenauerring in Richtung Durlacher Tor eingebogen werden.

Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende August. Geplant ist zudem ein neues Baufeld zwischen der Stutenseer Allee und der Lärchenallee, das dann die Kreuzung Adenauerring / Theodor-Heuss-Allee umfassen wird.

nach oben Zurück zum Seitenanfang