Skip to main content

„Lotse“ für Verbrechensopfer

Alexander Schwarz ist neuer Opferbeauftragter der Landesregierung

Nach dem Terroranschlag am Berliner Breitscheidplatz klagten viele Hinterbliebene der Opfer über den Umgang des Staates mit ihnen. Die Einrichtung eines eigenen Opferschutzbeauftragten der Landesregierung ist ein Teil der vorgeschlagenen Verbesserungen.

Alexander Schwarz, bis 2020 Leiter der Staatsanwaltschaft Mannheim. soll sich im Auftrag der Landesregierung um die Interessen von Opfern von Verbrechen kümmern. Foto: Theo Westermann

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang