Skip to main content

Verkehrsunfall

Alkoholisierter 36-Jähriger verursacht Kollision auf B3 in Hohberg

Ein 36-Jähriger hat am Donnerstag auf der B3 in Höhe Hohberg eine Kollision mit einem 60-Jährigen verursacht. Beide erlitten leichte Verletzungen.

Die Polizei ermittelt im Fall eines niedergestochenen jungen Mannes in Wittlich.
Der 36-Jährige fuhr mit fast zwei Promille. (Symbolfoto) Foto: Lino Mirgeler/dpa

Ein 36-jähriger alkoholisierter Fahrer hat am Donnerstagabend gegen 20.25 Uhr auf der B3 in Höhe Hohberg eine Kollision mit einem 60-jährigen Autofahrer verursacht. Beide Personen erlitten leichte Verletzungen.

Nach Angaben der Polizei befuhr der 36-Jährige die B3 in Richtung Lahr, als er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geriet. Hierbei kollidierte er mit einem entgegenkommenden 60-jährigen Autofahrer. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Autos gegen die seitliche Leitplanke geschleudert. Sowohl der 36-Jährige als auch der 60-Jährige wurden vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung ins Ortenau Klinikum Offenburg verbracht.

36-Jähriger fuhr mit fast zwei Promille

Ein Atemalkoholtest des Unfallverursachers ergab ein Ergebnis von fast zwei Promille, weshalb der Führerschein des 36-Jährigen von der Polizei beschlagnahmt wurde.

Zur Reinigung der Unfallstelle musste die B3 für etwa zwei Stunden gesperrt und eine Umleitung eingerichtet werden. Die Feuerwehr unterstützte die Maßnahmen an der Unfallstelle. Die Kollision dürfte an beiden Fahrzeugen einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro verursacht haben. Auch die Leitplanke wurde in Mitleidenschaft gezogen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang