Skip to main content

Statistisches Landesamt

Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen in Baden-Württemberg

Das Statistische Landesamt hat am Montag in Stuttgart die Alkoholmissbrauchszahlen von Jugendlichen in Baden-Württemberg im vergangenen Jahr veröffentlicht.

Verschiedene alkoholische Getränke stehen auf einem Tisch.
Die Zahlen sind rückläufig (Symbolbild). Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Wegen Alkoholmissbrauchs sind im vergangenen Jahr in Baden-Württemberg fast 1400 Jugendliche im Krankenhaus behandelt worden. Das waren deutlich weniger als vor der Pandemie, wie das Statistische Landesamt am Montag in Stuttgart mitteilte. Im Jahr 2019 gab es 2517 solcher Fälle alkoholbedingter Krankenhausbehandlungen. 2022 kamen aus diesem Grund 1397 Jugendliche ins Krankenhaus – etwas weniger als im Vorjahr mit 1453.

Alkoholmissbrauch führt zu Folgeerkrankungen

Die Jugendlichen im Alter von 13 bis 19 Jahren wurden vor allem aufgrund „akuter Rauschzustände“ behandelt. Weitere Gründe sind nach Aussage einer Sprecherin Alkoholabhängigkeit und andere alkoholbedingte Erkrankungen wie Leberzirrhose.

nach oben Zurück zum Seitenanfang