Skip to main content

Dehoga unzufrieden

Aus für Luca-App? Baden-Württemberg erwägt Änderungen bei Corona-Kontaktverfolgung

In Baden-Württemberg sollen künftig angesichts der steigenden Zahl von Geimpften nicht alle Kontakte von Infizierten nachverfolgt werden. Komplett will das Land aber nicht auf die Datenerhebung verzichten. Was bedeutet das für Gastronomen und Gesundheitsämter?

Entlastung für Gesundheitsämter: Zwar sollen in Baden-Württemberg weiterhin Daten von Besuchern gesammelt werden, doch es werden bald voraussichtlich nicht mehr alle Kontaktpersonen von Infizierten verfolgt. Foto: Hauke-Christian Dittrich/picture alliance/dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang