Skip to main content

Fahrbahn wieder freigegeben

A6 die ganze Nacht gesperrt: Feuer in Lkw gelöscht

Kurz vor der Anschlussstelle Sinsheim stand auf der A6 in Fahrtrichtung Heilbronn ein Lkw in Vollbrand. Der Fahrer konnte sich noch selbst retten.

Hohe Flammen: Ein brennender Lkw sorgte am Montagabend für eine Vollsperrung der A6 in Fahrtrichtung Heilbronn.
Foto: Julian Buchner/Einsatz-Report24

Ein brennender Lkw führte kurz vor der Anschlussstelle Sinsheim auf der A6 in Fahrtrichtung Heilbronn zu einer Vollsperrung.

Aus bislang unbekannten Gründen fing der Lkw laut Mitteilung der Polizei am späten Montagabend Feuer. Der Fahrer konnte noch rechtzeitig anhalten und das Fahrzeug verlassen.

Die Feuerwehren aus Sinsheim und seinen Ortsteilen waren mit einem Großaufgebot vor Ort und löschten das Feuer. Der Sachschaden beträgt dennoch rund 150.000 Euro.

Rechte Spur der A6 bleibt aktuell noch gesperrt

Die A6 in Richtung Heilbronn war die ganze Nacht über bis kurz nach 6 Uhr voll gesperrt. Zwei Fahrstreifen sind seit Dienstagmorgen wieder frei. Die rechte Spur bleibt noch bis auf Weiteres gesperrt. In der Spitze staute sich der Verkehr auf rund drei Kilometer zurück.

Der Verkehr wurde bis 6 Uhr an der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg ausgeleitet. Auf den Straßen in der Peripherie um Angelbachtal, Eschelbach und Dühren kam es deshalb zu einem erheblichen Verkehrsaufkommen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang