Skip to main content

Bahnstrecke zwischen Mannheim und Karlsruhe

Ausbau der Bahnstrecke Mannheim-Karlsruhe: Im Mittelpunkt steht die Trassenführung

Im Mittelpunkt beim Neu- und Ausbau der Bahnstrecke zwischen Mannheim und Karlsruhe steht die Trassenführung. Derzeit herrscht zwischen allen Beteiligten große Harmonie. Ob das Bestand haben wird, bleibt abzuwarten.

Großprojekt: Der Neu- und Ausbau der Bahnstrecke zwischen Mannheim und Karlsruhe wird nicht nur die Region noch über Jahre beschäftigen. Foto: Jörg Donecker

Kaum harmonischer hätte die gemeinsame Sitzung des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein, vertreten durch dessen Planungsausschuss, und des Verbandes Region Rhein-Neckar verlaufen können. Getagt wurde übrigens online. Das Thema, bei dem es dabei ging, birgt gleichwohl einiges an Brisanz und wird wohl noch über Jahre nicht nur die Region beschäftigen: der Neu- und Ausbau der Bahnstrecke zwischen Mannheim und Karlsruhe.

Ob die anfängliche Harmonie der beiden Verbände, verbunden mit dem noch einhelligen Postulat, möglichst an einem Strang ziehen zu wollen, im weiteren Verlauf des Prozederes Bestand haben wird, bleibt abzuwarten. Am Ende geht es schlichtweg um die Trassenführung der Neu- und Ausbaustrecke. Eine „ergebnisoffene Untersuchung unter Einbeziehung aller denkbaren Möglichkeiten“ will der Regionalverband Mittlerer Oberrhein. Bevor das Raumordnungsverfahren beginnt, bei dem unter anderem die Auswirkungen des Vorhabens auf die betroffenen Regionen untersucht werden, bedarf es umfangreicher Vorarbeiten. Eine, bezogen auf die Region, anfangs beratende Funktion nimmt hierbei das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) ein. Dafür wurde im RP eine Stabsstelle unter Leitung von Daniela Walter eingerichtet.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang