Skip to main content

Unwetterwarnungen auf das Smartphone

Baden-württembergische Warn-App für Sturzfluten kommt im Herbst

Voraussichtlich im Herbst wird die Landesanstalt für Umwelt (LUBW) eine Warn-App vor Sturzfluten freischalten. Sie soll innerhalb der bereits existierenden App „Meine Pegel“ im Spätherbst integriert werden.

Ein Auto fährt durch eine überflutete Straße. Foto: Alexander Forstreuter/Photography Alex Forstreuter/dpa/Symbolbild

Die „Meine Pegel“-App gibt es bereits seit dem Jahr 2016. Sturzfluten durch Starkregen haben in den letzten Jahren große Schäden verursacht. In den vergangenen Wochen haben Regen und Unwetter auch in der Region rund um Karlsruhe, Bruchsal und Pforzheim immer wieder für Überschwemmungen und andere Schäden gesorgt.

Kommunen suchen derweil nach Schutzkonzepten. Der LUBW zufolge wird ihr Leitfaden zum Starkregenrisikomanagement sehr gut angenommen: Seit Ende 2016 befassen sich demnach 222 Kommunen im Land mit einem Konzept gegen Starkregen. „Dies sind zum Stand Juli 2021 bereits rund 20 Prozent aller Kommunen in Baden-Württemberg“, sagte die LUBW-Sprecherin.

nach oben Zurück zum Seitenanfang