Skip to main content

Baden-Württemberg-Check

Bezahlbarer Wohnraum ist den Baden-Württembergern wichtiger als die Klimapolitik

Corona rückt langsam aber sicher in den Hintergrund und die Stimmung in Baden-Württemberg bessert sich. Welche Themen kommen jetzt in den Fokus und bewegen die Menschen im Land?

Corona rückt langsam aber sicher in den Hintergrund und die Stimmung in Baden-Württemberg bessert sich.. Ein wichtiges Thema: Bezahlbarer Wohnraum. Foto: Jonas Walzberg/dpa

Kennen Sie Marion? Marion Gentges? Ratloses Schulterzucken bei den allermeisten Menschen im Land. Gerade mal sieben Prozent der Baden-Württemberger wissen, dass die 49-Jährige Juristin seit Mai dieses Jahres die amtierende Justizministerin ist.

Was sich für die Politiker im Stuttgarter Landesparlament wie eine kalte Dusche anfühlen mag, ist für Meinungsforscher keine Überraschung: Landespolitiker haben es grundsätzlich schwer, einen hohen Bekanntheitsgrad zu erreichen und die wenigsten Mitglieder der grün-schwarzen Landesregierung, die seit der Landtagswahl im Frühjahr am Ruder ist, sind den Wählern vertraut.

Einzige Ausnahme: Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Sein Bekanntheitsgrad liegt bei 92 Prozent. Mit großem Abstand folgt Innenminister Thomas Strobl (CDU). Mit seinem Namen konnten immerhin 58 Prozent der Befragten etwas anfangen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang