Skip to main content

Reduktionsziele allein reichen nicht

CDU will Ausbau der erneuerbaren Energie per Gesetz

Die CDU-Fraktion strebt für die Energiewende ein Transformationsgesetz an, bei dem nicht nur CO2-Einsparziele festgeschrieben werden, sondern vor allem auch, wo die fehlende erneuerbare Energie und die Infrastruktur dafür herkommen sollen. Das soll unter anderem Streit mit Anliegern und Grundstücksbesitzern verkürzen.

Wald und Wind: Der Naturschutzethiker Wolfgang Epple befürchtet dauerhafte Schäden für den Staatswald durch den Ausbau der Windkraft. Foto: Uli Deck/dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang