Skip to main content

Vorstoß von Markus Söder

Pro & Kontra: Muss es eine Impfpflicht für Pfleger geben?

Es gibt immer mehr Kritik an der mangelnden Corona-Impfbereitschaft von Pflegeberufe. Bayern Ministerpräsident Markus brachte die Idee einer verpflichtenden Immunisierung ins Spiel. Ist sie sinnvoll?

Angst vor der Impfung: Viele Pfleger wollen sich nicht impfen lassen. Deshalb wird nun auf politischer Ebene über eine Impfpflicht diskutiert. Foto: Karl-Josef Hildenbrand picture alliance/dpa

Laut einer bundesweiten Umfrage will sich nur etwa die Hälfte der Mitarbeitern in den Alten-und Pflegeheimen vor dem Coronavirus impfen lassen.

Das Gesundheitsministerium in Stuttgart gibt den Anteil der impfwilligen Pfleger im Land mit nur 60 Prozent an. Die Unsicherheit bei vielen von ihnen ist groß, zudem gilt bei der Immunisierung ein striktes Freiwilligkeitsprinzip. Allerdings gehen zahlreiche Corona-Ausbrüche auf Infektionen in Heimen zurück, deren Bewohner besonders gefährdet sind.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang