Skip to main content

BaWü-Check, Teil 1

Schulen im Corona-Modus: Wie groß ist die Angst der Eltern vor dem Betreuungsnotstand?

Home-Schooling, also der Unterricht zuhause, funktioniert nach Einschätzung der Baden-Württemberger in der Corona-Krise besser, als angenommen. Das geht aus einer gemeinsamen Umfrage der baden-württembergischen Tageszeitungen hervor. Die Ergebnisse im Detail.

Unterricht im Elternhaus: Während der Schulschließungen waren die Kinder auf die Unterstützung der Lehrer per Computer angewiesen – und auf mütterliche und väterliche Ersatzlehrer. Wie gut hat es geklappt? Die Antwort darauf fällt keineswegs so eindeutig aus, wie manche Problemdiskussion vermuten ließe. Die BNN und die anderen baden-württembergischen Tageszeitungen haben die Stimmung im Land ergründet. Foto: Paul Bradbury/Imago/BNN/Schellenberger

Der Unterricht zuhause, das sogenannte Home-Schooling, ist in Diskussionen häufig mit Wörtern wie „Katastrophe“ und „Überforderung“ verknüpft.

Die Erfahrungen der Eltern, die oft Ersatzlehrer spielen mussten, sind jedoch keineswegs eindeutig negativ. Das zeigt der BaWü-Check, eine exklusive Umfrage der baden-württembergischen Tageszeitungen zur Schulpolitik und Betreuungssituation in der Corona-Krise.

Außerdem: Wie zufrieden die Baden-Württemberger mit dem Krisenmanagement der Landesregierung sind und wie sie die technische Ausstattung der Schulen einschätzen.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang