Skip to main content

Lehrer warnt vor Folgen

Benotung, Sitzenbleiben, Förderunterricht: Wie Baden-Württemberg mit dem Corona-Schuljahr umgeht

Jeder vierte Schüler soll mittlerweile große Lernrückstände haben. Während manche Lehrer betonen, wie wichtig es ist, das Schuljahr zu wiederholen, ist derweil ein massives Förderprogramm in Planung.

Manche Schüler sind nach dem pandemiebedingt schwierigen Schuljahr mit ständigem Wechsel von Fern- und Präsenzunterricht komplett abgehängt, berichten Lehrer. Für sie wäre es wichtig, das Schuljahr zu wiederholen, heißt es. Foto: Frank Leonhardt/dpa

Für die meisten Schüler und Lehrer geht das außergewöhnlichste Schuljahr ihrer Laufbahn in die letzten Wochen. Mal Unterricht über den Bildschirm, mal mit reduzierter Personenanzahl im Klassenzimmer.

Welche Regeln montags gelten, drang teilweise erst sonntagabends zu den Lehrkräften durch. Nun machen sie sich Gedanken darüber, wie mit einem solch besonderen Schuljahr umzugehen ist.

„Ich frage mich, wann wir endlich einsehen, dass dieses Schuljahr verloren ist“, sagt ein Realschullehrer aus dem BNN-Verbreitungsgebiet.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang