Skip to main content

Aufbruch und Abschied von Kernkraft

Die 2010er-Jahre in Baden-Württemberg: Das Jahrzehnt der schweren Prüfungen und großen Premieren

Man wächst bekanntlich an seinen Herausforderungen. So gesehen, dürfte Baden-Württemberg in den 2010er-Jahren einen Sprung nach vorne geschafft haben, als das Land die Flüchtlingskrise erfolgreich bewältigte, sich politisch erneuerte und wichtige Weichen für Klimaschutz und umweltfreundliche Energieerzeugung stellte. Ein bewegtes Jahrzehnt im Rückblick.

Traumatische Erinnerung: Bei einem Polizeieinsatz am 30. September 2010 war der Konflikt um das milliardenschwere Bahnprojekt Stuttgart 21 eskaliert, mehr als 100 Menschen wurden verletzt. Die Ereignisse des sogenannten „Schwarzen Donnerstags“ haben seitdem immer wieder die Proteste der Projektgegner befeuert, die jährlich an das schwarze Kapitel der Landesgeschichte erinnern.
Traumatische Erinnerung: Bei einem Polizeieinsatz am 30. September 2010 war der Konflikt um das milliardenschwere Bahnprojekt Stuttgart 21 eskaliert, mehr als 100 Menschen wurden verletzt. Die Ereignisse des sogenannten „Schwarzen Donnerstags“ haben seitdem immer wieder die Proteste der Projektgegner befeuert, die jährlich an das schwarze Kapitel der Landesgeschichte erinnern. Foto: Marijan Murat picture alliance/dpa

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang