Skip to main content

Experte Martin Heidingsfelder

Doktortitel weg? Oft ist dieser Plagiatssucher mitverantwortlich

Martin Heidingsfelder hat seine Überzeugung zum Beruf gemacht: Seit neun Jahren durchsucht er Doktorarbeiten und deckt Plagiate auf. Sein Unternehmen „VroniPlag“ ist für Plagiats-Enthüllungen bei Karl-Theodor zu Guttenberg, Silvana Koch-Mehrin oder Annette Schavan verantwortlich.

Geistiges Eigentum: Selbst in der Wissensflut der heutigen Zeit gelten Spielregeln beim Schreiben. Foto: Frank Rumpenhorst dpa

Familienministerin Franziska Giffey (SPD) verzichtet freiwillig auf ihren Doktortitel. Sie war 2019 in Verdacht geraten, in weiten Teilen ihrer Arbeit unerlaubt kopiert zu haben. Doch Giffey ist nur ein Fall von vielen in den letzten Jahren. Auch Baden-Württembergs ehemalige Kultusministerin Annette Schavan verlor 2012 ihren Doktortitel, weil sie des Plagiats überführt wurde. Das bedeutet, dass in der Doktorarbeit zitiert und kopiert wurde, ohne den Urheber des Textes zu nennen.

Die Plattform „VroniPlag“ ist für Karrierebrüche vieler Prominenter verantwortlich. Martin Heidingsfelder führt das Unternehmen und lebt von der Plagiatssuche. Mit unserem Redaktionsmitglied Dominik Ralser spricht er über Persönlichkeitsrechte und saubere Wissenschaft, über seine Enthüllungen und deren Folgen.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang