Skip to main content

Vorschlag der Landwirte liegt auf Eis

Edeka vs. Südzucker: Warum es in den badischen Märkten keine regionale Marmelade gibt

Da hatten die Landwirte eine gute Idee: Warum verkauft der Supermarkt keine regional hergestellte Marmelade? Die Ladenkette schiebt die Verantwortung dem Zuckerlieferanten zu. Doch vielleicht liegt der Grund doch wo anders.

Zu wertvoll fürs Marmeladenglas: Badische Erdbeeren sind zu teuer um daraus Brotaufstrich zu kochen. Deshalb gibt es nach Ansicht des Geschäftsführers der Obst- und Gemüse-Absatzgenossenschaft Nordbaden, Hans Lehar, keine regionale Marmelade. Foto: Andrea Fabry

Warum gibt es im Supermarkt keine regional hergestellte Marmelade zu kaufen? Diese Frage stellten Landwirte in einem Gespräch mit der Nachhaltigkeits-Beauftragten von Edeka-Südwest, Michaela Meyer. Eigentlich müsste es doch ein Leichtes sein, in der Obstbau-Region Baden einen heimischen Frühstücksaufstrich anzubieten. „Frau Meyer hat uns berichtet, dass sie keine regionale Marmelade vermarkten kann, da sie keinen regionalen Zucker bekommt“, heißt es im Gesprächsprotokoll der Landwirte.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang