Skip to main content

Persönliche Mitteilung an Bürger

Ehefrau an Brustkrebs erkrankt: Ministerpräsident Kretschmann will auf Wahlkampftermine verzichten

Bei der Frau von Ministerpräsident Winfried Kretschmann wurde Brustkrebs diagnostiziert. Das gab der Grünen-Politiker in einer persönlichen Mitteilung bekannt.

Die Frau von Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist an Brustkrebs erkrankt. Er kündigte an, auf manche Termine zu verzichten. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Gerlinde Kretschmann, die Ehefrau von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, ist an Brustkrebs erkrankt. Das teilte der Grünen-Politiker in einer persönlichen Mitteilung mit.

Er kündigte an, seine Arbeit als Ministerpräsident dennoch „mit vollem Einsatz“ fortzuführen. Wahlkampftermine könne er dagegen nicht immer wahrnehmen, so Kretschmann.

Die Bürger bittet er dafür um Verständnis. „Ich brauche diese Zeit, um meiner Frau beizustehen“, erklärte der 72-Jährige.

Ich will für sie da sein, so gut es geht.
Winfried Kretschmann, Ministerpräsident Baden-Württemberg

Seiner Frau gehe es „den Umständen entsprechend gut“, es kämen aber nun schwere Zeiten auf sie zu. „Ich will für sie da sein, so gut es geht“, betonte er.

Winfried Kretschmann ist seit 2011 Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Bei der Landtagswahl am 14. März tritt er erneut als Spitzenkandidat für die Grünen an.

nach oben Zurück zum Seitenanfang