Skip to main content

Schneeschicht soll bis Sonntag schmilzen

Erster Schnee auf Feldberg und Hornisgrinde

Der Winter kommt! Zumindest mal die ersten Schneeflocken auf dem höchsten Berg in Baden-Württemberg. Drei Zentimeter der weißen Pracht lagen am Samstagmorgen auf dem Feldberg.

Erster Schnee liegt auf einer Straße am Feldberg im Schwarzwald. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttgart/dpa

Nach regnerischen Tagen in Baden-Württemberg sind im Hochschwarzwald die ersten Schneeflocken des Herbsts gefallen. Auf dem Feldberg lagen am Samstagmorgen ungefähr drei Zentimeter Schnee, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sagte. Die Schneefallgrenze habe bei 1.000 bis 1.200 Metern gelegen. Von langer Dauer ist die Winterlandschaft aber nicht: Die dünne Schneeschicht soll spätestens am Sonntag wieder schmelzen.

Auch auf der Hornisgrinde bei Achern fiel am Samstag Schnee. Die Sicht ist für Auto- und Motorradfahrer dadurch eingeschränkt, auch herrscht dort Gefahr durch Straßenglätte.

Schnee im September: Auf der Hornisgrinde sind die ersten Schneeflocken gefallen. Foto: Michael Moos

Am Samstag und Sonntag soll es laut dem Wetterdienst verbreitet und anhaltend regnen. Die Höchsttemperaturen liegen am Samstag zwischen 4 Grad im Bergland und 14 Grad im Rhein-Neckar-Raum. In der Nacht zum Sonntag kühlt es auf 1 bis 8 Grad ab. In den höchsten Lagen des Südschwarzwaldes sind auch Schneeglätte und Bodenfrost möglich.

Die neue Woche beginnt wechselhaft. Am Montag bleibt es zunächst wolkig und trocken. Ab dem Nachmittag kann es in manchen Regionen des Landes wieder regnen. Die Höchstwerte liegen zwischen 9 und 16 Grad. Vom Dienstag an bis zum Wochenende zeigt sich dann die Sonne. Die Temperaturen pendeln sich auf bis zu 18 Grad ein.

nach oben Zurück zum Seitenanfang