Skip to main content

Schwer verletzt

Ettenheim: Quad gerät auf K5342 in Gegenverkehr

Ein 41-jähriger Quad-Fahrer ist am Montag auf die Gegenfahrbahn geraten und verursachte einen Zusammenstoß. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Bislang unbekannte Täter haben im Malscher Freibad einen Bademeister angegriffen.
Es entstand ein Schaden von 5.000 Euro. (Symbolbild) Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Am Montag gegen 17.20 Uhr ist ein 41-jähriger Quad-Fahrer von Münchweier in Richtung Ettenheimweiler unterwegs gewesen. Im Kurvenbereich der K5342 kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von seiner Fahrbahn ab.

Beim Versuch gegenzulenken driftete das Quad in den Gegenverkehr. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto. Der Quad-Fahrer und seine Beifahrerin wurden durch den Aufprall auf die Fahrbahn geschleudert. Beide verletzten sich dabei schwer.

Unfall in Ettenheim: Einsatz eines Rettungshubschraubers

Nach Erstversorgungen vor Ort wurde der 41-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Seine 14-jährige Beifahrerin musste mit einem Rettungshubschrauber abgeholt werden. Der beteiligte Autofahrer blieb unverletzt.

Die Straße wurde kurzzeitig voll gesperrt. Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr Münchweier waren zur Räumung der Unfallstelle im Einsatz.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang