Skip to main content

Batterie-Zug als Option

Hermann: Dieselloks sollen bald Vergangenheit angehören

Aus Sicht von Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) müssen auch Züge künftig verstärkt klimafreundlich angetrieben werden.

Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen) sitzt in einem Zug. Foto: Bernd Weißbrod/dpa/Archivbild

„Der Einsatz von Dieselloks sollte bald der Vergangenheit angehören“, sagte er der Nachrichtenagentur dpa. Eine Alternative sind aus seiner Sicht batterieelektrische Züge, wie sie ab 2023 bei der Hermann-Hesse-Bahn zwischen Weil der Stadt und Calw sowie im regionalen Schienenverkehr im Netz 8 Ortenau zum Einsatz kommen.

„Batterieelektrische Züge sind überall dort eine Option, wo der Bau einer Oberleitung zu schwierig oder zu langwierig ist“, so Hermann.

Nach Überzeugung des Ministeriums wird das Batterie-Zug-Modell auch von Trägern von anderen stillgelegten Strecken aufmerksam verfolgt werden. Doch nicht überall geht es ohne Diesel oder Oberleitung: Batteriezüge müssen an ein elektrifiziertes Bahnnetz angebunden sein, damit die Batterien wieder aufgeladen werden können.

nach oben Zurück zum Seitenanfang