Skip to main content

Ozonempfindliche Menschen sollten sich schonen

Hohe Ozonwerte in Baden-Württemberg

Die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg hohe Ozonwerte vermeldet. Da die Werte die Grenze von 180 Mikrogramm überschreiten, wird ozonempfindlichen Personen empfohlen, sich zu schonen.

Ozonempfindliche Menschen sollten sich bei den aktuellen Ozonwerten schonen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Der bisher heißeste Tag des Jahres im Südwesten bringt hohe Ozonwerte mit sich: Wie die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg mitteilte, wurden am Freitagnachmittag (14.00 Uhr) erstmals in diesem Sommer an drei Stationen Werte über 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft gemessen: in Baden-Baden (203), Neuenburg am Rhein/Kreis Breisgau-Hochschwarzwald (195) und in Kehl/Ortenaukreis (181).

Bei mehr als 180 Mikrogramm wird ozonempfindlichen Menschen wie Kindern, Älteren und Asthmatikern empfohlen, ungewohnte körperliche Anstrengungen und besondere sportliche Ausdauerleistungen im Freien zu vermeiden. Bei mehr als 240 Mikrogramm pro Kubikmeter wird Ozon-Alarm ausgerufen. Dann gilt die Empfehlung, sich zu schonen, für alle Bevölkerungsgruppen. Das Reizgas Ozon ruft entzündliche Prozesse im Lungengewebe hervor.

nach oben Zurück zum Seitenanfang