Skip to main content

Wenn Frauen Männer ermorden

Krimi-Autorin Ingrid Noll: „Meine Heldinnen müssen schon ein bisschen spinnen“

Sie vergiften ihre Männer mit Herbstzeitlosen, haben Leichen im Keller und täuschen Unfälle vor – und sind trotzdem irgendwie sympathisch. Seit 30 Jahren lässt Ingrid Noll immer wieder Frauen morden. Über Mörderinnen, Quotenregelung und Gewissensbisse.

Ingrid Noll
Ingrid Noll gilt als bekannteste Krimiautorin Deutschlands. Noch in diesem Jahr soll ihr nächstes Buch erscheinen. Foto: Renate Barth/Diogenes-Verlag

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang