Skip to main content

Banken

LBBW akzeptiert Bafin-Bußgeld von fast 500.000 Euro

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat der baden-württembergischen Landesbank nach Vorwürfen gegen Kunden ein Bußgeld auferlegt.

Das Logo der Landesbank Baden-Württemberg LB BW ist an der Hauptverwaltung in Stuttgart angebracht.
Die LBBW ist die größte Landesbank Deutschlands. Foto: Bernd Weißbrod/dpa/Archivbild

Den Verdacht eines Insiderhandels nicht gemeldet zu haben, lautet der Vorwurf der Bundesanstalt für Finanzdienstleistung (Bafin) an die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Die Behörde hat deshalb ein Bußgeld in Höhe von 498.000 Euro gegen die größte deutsche Landesbank verhängt.

Der Vorwurf richtete sich nicht gegen einen Mitarbeitenden der Bank, sondern gegen einen Kunden, wie ein Sprecher der LBBW am Mittwoch in Stuttgart mitteilte.

Weitere Details nannte der Sprecher mit Verweis auf das Bankgeheimnis nicht. Die Bank akzeptiere das Bußgeld aber.

nach oben Zurück zum Seitenanfang