Skip to main content

Vor baden-württembergischer Landtagswahl

Nach Kritik von IT-Experten: Land sieht keine Sicherheitsbedenken bei Wahlsoftware

Können Hacker Wahlen manipulieren? IT-Sicherheitsexperten haben schwerwiegende Lücken in einer weit verbreiteten Software für die Stimmenauszählung entdeckt. Das Land sieht sich dennoch ausreichend geschützt.

Immer wieder sorgen Sicherheitslücken in Wahlsoftware für Bedenken, ob die Abstimmungen nicht manipuliert werden könnten. Foto: Arnd Waidelich

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang