Skip to main content

Heiß, heißer, Baden-Württemberg

Nirgendwo war es am Mittwoch heißer als in Rheinstetten

Rollladen runter, Ventilator an oder doch lieber direkt an den Badesee: Die Temperaturen steigen in Deutschland, ganz vorne mit dabei sind diese Woche drei Orte im Südwesten.

Die 40-Grad-Marke ist noch nicht erreicht, das Thermometer steigt aber stetig. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

Die drei Temperatur-Spitzenreiter Deutschlands lagen am Mittwoch alle in Baden-Württemberg. Am heißesten war es mit bis zu 37,0 Grad in Rheinstetten, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Abend auf Anfrage mitteilte. 36,7 Grad wurden weiter rheinabwärts in Waghäusel-Kirrlach gemessen. 36,3 Grad waren es in Mannheim.

Die bundesweit höchste Temperatur des bisherigen Jahres war am Wochenende in Rheinland-Pfalz registriert worden. An der DWD-Station Trier-Petrisberg kletterten die Werte am Sonntag auf 38,6 Grad.

Am Abend sorgte ein kurzes, aber heftiges Unwetter in der Region dann für Abkühlung - aber teilweise auch für entwurzelte Bäume.

nach oben Zurück zum Seitenanfang