Skip to main content

Esslingen

Polizist bei Unfallaufnahme bei Neckartenzlingen von Auto angefahren

Bei der Unfallaufnahme zwischen einem 25-Jährigem und einer 79-Jährigen ist ein Polizeibeamter am Freitag bei Neckartenzlingen angefahren worden.

Ein Blaulicht leuchtet während eines Einsatzes auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet während eines Einsatzes auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein Autofahrer hat einen Polizisten bei der Aufnahme eines Unfalls auf einer Landstraße bei Neckartenzlingen (Kreis Esslingen) angefahren. Der Polizist musste daraufhin ins Krankenhaus gebracht werden und konnte seinen Dienst nicht fortsetzen, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Der Beamte wurde leicht verletzt. Er hatte bei der Unfallaufnahme eine Warnweste getragen.

Vorfahrtmissachtung führte zu Unfall

Der Polizist hatte ursprünglich einen Unfall zwischen einem 25-Jährigen und einer 79-Jährigen aufnehmen wollen. Nach ersten Erkenntnissen hatte die 79-Jährige auf eine Landstraße einbiegen wollen und dabei dem 25-Jährigen, der auf der Landstraße fuhr, die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenstoß. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Seniorin blieb bei dem Unfall am Donnerstag unverletzt.

Es entstand ein geschätzter Schaden von 30.000 Euro. Bei dem Unfall mit dem Polizisten entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von 600 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang