Skip to main content

Streit um altes Holz

Schlägerei auf Recyclinghof in Weil am Rhein nach abgelehnter Holzabgabe

Nachdem ein Mitarbeiter eines Recyclinghofes in Weil am Rhein einem Ehepaar die Abgabe ihres falsch beschaffenen Holzes verwehrte, ging der Ehemann auf den Mitarbeiter los. Ein 76-jähriger, der zur Hilfe kam, wurde zu Boden gestoßen.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Der Streit um die Entsorgung von Holz soll in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) zu einer Schlägerei geführt haben. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollte ein Ehepaar Holzabfälle auf einem Recyclinghof im Stadtteil Märkt abgeben. Als ein Mitarbeiter das Holz aufgrund der Beschaffenheit nicht annahm, sei der 48 Jahre alte Ehemann in Rage geraten und habe den Mitarbeiter zu Boden gestoßen. Ein 76-Jähriger sei dem Mitarbeiter zur Hilfe gekommen und von dem wütenden Ehemann ebenfalls zu Boden gestoßen worden.

Daraufhin habe die 43 Jahre alte Ehefrau dem am Boden liegenden Senior ins Gesicht getreten. Der wiederum habe ein Brett genommen und der Frau gegen den Kopf geschlagen. Bei der folgenden Rangelei seien der Senior und die Eheleute verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun gegen die drei Beteiligten wegen Körperverletzung.

nach oben Zurück zum Seitenanfang