Skip to main content

Start-up „Holidu“

Über 15 Millionen Ferienhäuser: Offenburger Brüder mischen Tourismusbranche auf

Die Offenburger Brüder Johannes und Michael Siebers sind die Köpfe hinter dem Start-up „Holidu“, eine Mega-Suchmaschine für Ferienhäuser, die auf über 1.000 Anbieter zurückgreifen kann.

Erfolgreiche Firmengründer. Michael Siebers (links) und sein Bruder Johannes sind die Köpfe hinter dem Ferienhausportal „Holidu“. Mehr als 15 Millionen Feriendomiziele sind über die Seite zu buchen. Foto: privat

Was machen zwei Brüder aus Offenburg, wenn sie genervt sind von der Suche nach einem Ferienhaus in Portugal – weil es im Internet zig Anbieter gibt und jede Seite unterschiedliche Preise und andere Belegungen ausspuckt? Sie kündigen ihre Jobs, packen die sich ergänzenden Fähigkeiten in ein Start-up-Unternehmen und schwingen sich in wenigen Jahren zu den Herren über 15 Millionen Ferienhäuser auf.

Wenn Johannes und Michael Siebers – der eine 35 Jahre alt, der andere vier Jahre jünger – über ihr Kind „Holidu“ sprechen, klingt Stolz in ihrer Stimme mit. Fast 25 Millionen Visits registriert die Suchmaschine für Ferienhäuser jeden Monat. Und so verrückt es klingt: In diesem Jahr hoffen die beiden Badener auf 3,1 Millionen Reisende, weil in Zeiten von Corona der Wunsch nach einem eigenen Heim auf Zeit besonders groß ist.

Die Erfolgsgeschichte der beiden Siebers-Brüder, die – dank familiärer Bande - gerne und oft nach Offenburg kommen, hat nur einen Haken: Für eigene Reisen haben die beiden begeisterten Backpacker nicht mehr so viel Zeit.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang