Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Mannheim: Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr

Unbekannte haben am Samstag in Mannheim in den Mechanismus eines Schrankenbaumes eingegriffen, indem sie mehrere Steine in ihn gelegt haben. Die Bundespolizei nahm die Ermittlungen auf.

Blick auf die Bahngleise.
Die Störung konnte noch am gleichen Abend wieder behoben werden. (Symbolbild) Foto: Marcus Brandt/dpa

Unbekannte Täter haben am Samstagabend am Bahnübergang Helmstadt-Bargen in Mannheim den Mechanismus des dortigen Schrankenbaums blockiert. Wie die Polizei mitteilte, wurden am Bahnübergang Helmstadt-Bargen gegen 17 Uhr mehrere Steine in den Mechanismus des Schrankenbaums gelegt, sodass dieser nicht vollständig herunter- beziehungsweise hochgefahren werden konnte.

Durch einen Techniker der Deutschen Bahn AG konnte die Störung gegen 18.36 Uhr behoben werden.

Bundespolizei ermittelt

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen des Vorfalls.

Zeugen-Hinweise

(07 21) 12 01 60 oder www.bundespolizei.de

nach oben Zurück zum Seitenanfang