Skip to main content

Corona-Schock mit Nachwirkungen

Mannheimer Forscher: Großfamilien und Alleinerziehende finanziell am meisten von Pandemie getroffen

Besonders für Alleinerziehende, Frauen und Familien mit Kindern ist Corona oft ein großes finanzielles Problem. Eine Studie der Uni Mannheim erklärt, wie Menschen mit Krisen wie der Pandemie umgehen.

Geldsorgen in der Pandemie: Frauen und Alleinerziehende (hier ein Symbolbild) sind durch „finanzielle Schocks“ in der Corona-Zeit besonders stark betroffen. Das fanden Forscher der Universität Mannheim heraus, die die Auswirkungen der Krise auf private Haushalte untersuchen. Foto: Hauke-Christian Dittrich picture alliance/dpa

Corona hat spürbare Auswirkungen auf die finanzielle Lage der Menschen in Deutschland. Durch die Pandemie hat sich die wirtschaftliche Lage bei etwa einem Drittel der Bevölkerung verschlechtert. Insbesondere die vulnerablen Gruppen sind betroffen, fand ein Forscherteam aus Mannheim und Mainz in einer repräsentativen Studie heraus, die erstmals ein Licht darauf wirft, wie gut Menschen mit Krisen umgehen und zu welchen Strategien sie greifen.

Die Corona-Auswirkungen auf Unternehmen und Kommunen wurden bereits wissenschaftlich untersucht. Doch es gab bislang kaum Forschungsdaten dazu, wie sich die seit über einem Jahr anhaltenden, außergewöhnlichen Umstände auf die Einkommen, Ausgaben und Vermögen der Privathaushalte auswirken.

Carmela Aprea spricht in diesem Zusammenhang von „finanziellen Schocks“. „Uns interessiert, wie Menschen Entscheidungen unter hoher Unsicherheit und Komplexität treffen. Denn daraus lässt sich ableiten, mit welchen Maßnahmen sich die betroffenen Haushalte effektiv unterstützen lassen“, erklärt die Wirtschafts­pädagogin von der Universität Mannheim.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang