Skip to main content

Krise im Regionalverkehr

Minister Hermann: „Es zeichnet sich ab, dass Abellio nicht mehr weiterfahren will“

Mit einer Vereinbarung konnte Baden-Württemberg noch verhindern, dass das Bahnunternehmen Abellio den Betrieb einstellt. Jetzt spricht der grüne Verkehrsminister über die Suche nach einer langfristigen Lösung – und hat auch ein Unternehmen im Blick.

Im Krisenmodus: Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) muss bis Jahresende eine Lösung finden, um den Zugverkehr im Land nach einem möglichen Abellio-Ausstieg zu organisieren. Foto: Tom Weller picture alliance/dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang